Meine Ausrüstung

Ich packe meinen "Koffer" und nehme ... mit

In der nächsten Zeit werden hier einige Seiten entstehen, auf denen ich meine Ausrüstung vorstelle und wie ich meine Fahrrad packe. Je nach eingesetztem Fahrrad und der Art der Tour, passe ich meine Packtaktik an. So teilen sich den auch die Themen, die ich bald hier vorstelle, in verschiedene Reisevorlieben auf.


Auf dem Rennrad mit Rucksack

Wer nur mit Rennrad und einem kleinen Rucksack unterwegs ist, der kann die Leichtigkeit des Fahrens voll auskosten. Besonders hier gilt, je niedriger das Gewicht, desto höher der Fahrspaß und desto mehr schont es den Rücken.

Ein kleiner Rucksack mit 20 Litern Volumen, sollte für ein verlängertes Wochenende im Sommer reichen.

Meine Ausrüstung für das Reisen mit Rennrad und Rucksack


Auf dem Rennrad mit Gepäckträger

Ein bisschen mehr Platz und das Gewicht wird vom Fahrrad getragen. Das sind die Vorteile dieser Variante. Allerdings ändert sich damit auch das Fahrverhalten und nicht an jedem Rahmen lässt sich mit wenig Aufwand ein Träger befestigen.


Auf dem Reiserad nur feste Unterkünfte

Fast so wie mit dem Rennrad und Gepäckträger. Dem Hang zu etwas mehr Luxus, lässt sich hier etwas leichter nachgeben. Ein gutes Reiserad zeigt sich in der Regel resistent gegen etwas mehr Gewicht.


Auf dem Reiserad mit dem Zelt

Je mehr Gewicht auf dem Fahrrad transportiert wird und je größer das Volumen des Gepäcks, desto stärker der Einfluss auf das Fahrverhalten des Fahrrads. Wer nicht mit superleichter Ausrüstung unterwegs ist, sollte seine sieben Sachen vorne und hinten am Rad verteilen.