Globetrotter Lodge auf dem Aschberg
Deutschland,  Fahrradtouren,  Schleswig-Holstein,  Tagestouren

Von Eckernförde auf den Aschberg – Naturpark Hüttener Berge

Eckernförde – Aschberg 35 Km

vom Zentrum in Eckernförde aus, nehmen wir den höchsten befahrbaren Berg der Region, den Aschberg, in Angriff . Nach einem kurzen Abstecher am Hafen vorbei, geht es sehrt schnell weg von allen Trubel an das Windebyer Noor. Eine der regionalen und ausgeschilderten Radrouten, die „Eiszeit Tour“, begleitet uns für eine Weile. Danach geht es weiter,   am Schnaper See vorbei nach Kochendorf, um von dort wieder der „Eiszeit Tour“ zu folgen.

Bewohner im Naturpark Hüttener Berge

Hinter Kochendorf wird der Weg für kurze Zeit etwas schmal und nach der Überquerung der Osterbek, geht es kurz und heftig bergauf. Auf diesen unbefestigten 50 Metern, kann es sein dass die Gangschaltung des Rades nicht ausreicht und es muss kurz geschoben werden. Danach ist der Weg wieder befestigt.

50 Höhenmeter auf einem Kilometer

Durch Osterby geht es auf Nebenstrecken durch das Gehege Röhrkirchen nach Hütten. Die erste ernsthafte, aber noch kurze Steigung, erwartet den Radfahrer in Ascheffel. Bis zum Abzweig am Storchennest, müssen einige Höhenmeter überwunden werden. Kurz nach dem Verlassen des Dorfes, führt die Straße nach rechts, hoch auf dem Aschberg. Wer es hier hoch geschafft hat, den belohnt der Berg mit einer wunderbaren Aussicht über das weite Land. Wem der Berg noch nicht hoch genug ist, der steigt auf den rund 20 Meter hohen Turm der Globetrotter Lodge.

Mit 90 Metern über dem Meer, ist der höchste Punkt erreicht, so dass es auf dem Rückweg fast nur noch bergab geht. Fresenboje, Damendorf, Damm, Lehkrug, sind die kleinen Weiler die den Rückweg auf verträumten Nebenstraßen und Waldwegen, nach Osterby begleiten. Der Weg von Osterby nach Kochendorf ist zum Teil etwas Sandig, bei Trockenheit aber gut fahrbar. Die letzten Kilometer führen dann wieder am Windebyer Noor entlang, zurück an den Ausganspunkt der Tagestour.


  • Der alte Bismarck auf dem Aschberg
    Der alte Bismarck auf dem Aschberg